Der Start

150 Kg

Das sind 2,5 handelsübliche Waschmaschinen oder 8 volle Getränkekisten mit Wasser oder 600 Packungen Butter oder – jetzt kommt’s! – 50.000 Stück Würfelzucker. 50.000 Stück Würfelzucker, Wahnsinn! Das habe ich gewogen, 150 Kilogramm bei einer Körpergröße von 183 cm! Und warum?

Weil ich meinen Traum gelebt habe.

Ich wollte „der stärkste Mann der Welt“ werden.

Olympiasieger im Superschwergewicht, und dafür musste ich kräftig an Gewicht zulegen.

Diesen Traum habe ich mir erfüllt – mit meiner Goldmedaille im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen in Peking 2008.

Zugegeben, der Grund für meine Gewichtszunahme ist untypisch. Doch der Weg dorthin war, wie bei allen „Dicken“, derselbe: Ich habe über Jahre hinweg tagtäglich zu viel gegessen. Mein Magen war daran gewöhnt, bis an seine Grenzen und darüber hinaus ausgedehnt zu werden. Von einem gesunden, oder besser gesagt: von einem bewussten Essverhalten war ich Kilometer weit entfernt. Hauptsache, ich hatte genug gegessen. Oft habe ich mich gefühlt wie eine Mastgans kurz vor Weihnachten.

Mein Weg

45 Kilo im Lauf eines guten Jahres

Nach dem Ende meiner Karriere als Leistungssportler war für mich klar, dass ich wieder zu meinem „alten“ Gewicht zurückkehren wollte, und so speckte ich im Lauf eines guten Jahres 45 Kilo ab.

Ich wollte gesund abnehmen und meiner Haut dabei genügend Zeit lassen, um sich zurückbilden zu können.

Wenn du dauerhaft abnehmen möchtest, solltest du auch langsam abnehmen. Diäten bringen -wenn überhaupt- nur kurzfristige Erfolge. Ich habe ohne Tricks und doppelten Boden gearbeitet und schon gar nicht mit Diäten, chemischen Mitteln, Spezialnahrung oder irgendwelchen Wunderpillen.

Ich kenne meinen Körper – zum einen, weil ich Leistungssportler war, zum anderen, weil ich seit meinem 18. Lebensjahr Typ-1-Diabetiker bin. Ich weiß, was meinem Körper guttut und was nicht. Ich weiß, an welchen Stellschrauben ich drehen muss, um abzunehmen.

Dieses Wissen gebe ich gerne weiter. Das STEINER Prinzip ist eine Kombination aus Ernährung, Bewegung und Muskelaufbau.

Dein Weg

Es gibt nicht den EINEN Weg zum Wohlfühl-Gewicht.

Was mir leicht fällt oder mir Spaß macht, muss dir nicht Spaß machen und umgekehrt. Ich zum Beispiel jogge nicht gerne, dafür liebe ich das Wandern. Daher ist es wichtig, dass du DEINEN Weg findest und gehst, DEIN STEINER Prinzip entwickelst und lebst.

Es wird ein längerer Weg zu dir selbst sein. Du wirst nicht über Nacht an Gewicht verlieren, so wie du nicht über Nacht zugenommen hast.

Aber das ist auch gut so, denn du willst ja die Pfunde nicht morgen wieder draufhaben, sondern dich langfristig von den Kilos verabschieden. Gut Ding will Weile haben! So wie du nicht über Nacht ein Hobby, ein Musikinstrument oder eine Fremdsprache erlernen kannst, so erlernst du auch ein bewusstes Essverhalten nicht im Handumdrehen. An erster Stelle steht der Wille. Frage dich: „Will ich wirklich abnehmen?“. Erst wenn du davon zu 100 Prozent überzeugt bist, solltest du mit dem STEINER Prinzip beginnen.

Die Programme

Wie fit bist du?

Flachländer

Der Sportmuffel, der schon lange keinen Sport mehr gemacht hat.

12-Wochen-Paket
79,- €

Bergsteiger

Sportlicher Typ, der schon länger keinen Sport mehr gemacht hat.

12-Wochen Paket
79,- €

Alpinist

Der sportlich Ambitionierte.

12-Wochen Paket
79,- €